merken

Görlitz

Wo standen die Wegweiser?

Der Rotsteinverein bekam zu treuen Händen einen besonderen Nachlass aus Löbau. Der soll in die Öffentlichkeit.

Hans-Jürgen Hennig und Wilfried Zinke (vorn) vom Rotsteinverein hoffen, die Standorte der Schilder raus zu bekommen. Vielleicht können Einwohner Hinweise geben? © Constanze Junghanß

Einen eher ungewöhnlichen Nachlass halten Wilfried Zinke und Hans-Jürgen Hennig da in den Händen. Eigentlich fristen die grünen Wegweiser noch in Zinkes Garage ihr Dasein. Den Nachlass haben der Vereinsvorsitzende vom Rotsteinverein und seine Mitstreiter „geerbt“. Die 14 Wegweiser kommen aus Löbau und sollen ins Licht der Öffentlichkeit gerückt werden.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden