merken

Großenhain

„Woher will der Landrat es wissen?“

Großenhains Oberbürgermeister Sven Mißbach lässt die Frage, weshalb der Kreistag nicht mehr im Kulturschloss tagt, keine Ruhe. Und wurde fündig.

Das Kulturschloss als ungeliebter Tagungsort?
Das Kulturschloss als ungeliebter Tagungsort? ©  Klaus-Dieter Brühl

Großenhain. Es war eigentlich nur die einfache Frage eines interessierten Stadtrates. Kai-Uwe Schwokowski hatte in der Septemberberatung des Gremiums wissen wollen, weshalb der Kreistag sich immer nur im Riesaer Kulturhaus Stern und im Berufsschulzentrum Meißen zusammenfinde. Man könne doch dem Landrat Arndt Steinbach ruhig mal einen Brief schreiben und ihn ins Großenhainer Kulturschloss einladen. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden