merken
PLUS Görlitz

Wo Mieten noch preiswert sind

In Leipzig kommt es zu Krawallen wegen fehlender Wohnungen. Im Kreis Görlitz ist die Lage dagegen entspannt.

Mieter im Landkreis Görlitz zu sein, ist meistens ein Vergnügen.
Mieter im Landkreis Görlitz zu sein, ist meistens ein Vergnügen. © Pawel Sosnowski/pawelsosnowski.c

Fast nirgendwo sonst in Ostdeutschland sind und bleiben die Mietpreise so günstig wie im Landkreis Görlitz. Das zeigt eine aktuelle Analyse des Immobilienportals Immowelt, in der die Angebotsmieten in 76 Städten und Landkreisen in den ostdeutschen Bundesländern untersucht wurden.

Anstieg um zehn Cent

Während die Berliner Mieten weiter klettern und mittlerweile im Durchschnitt bei 12,20 Euro pro Quadratmeter liegen, zahlten Mieter im Landkreis Görlitz im ersten Halbjahr 2020 gerade einmal 4,70 Euro pro Quadratmeter. Ein Jahr zuvor waren es 4,60 Euro. Das entspricht einem Anstieg von zwei Prozent. Vergleichbar günstig mietet es sich nur in zwei anderen Kreisen Ostdeutschlands: Im Vogtlandkreis stieg der Preis von 4,50 auf 4,70 Euro pro Quadratmeter, im Altmarkkreis Salzwedel liegt er konstant bei 4,60 Euro.

Garten
Der Garten ruft
Der Garten ruft

Die Gartenzeit läuft aber nichts geht voran? Tipps, Tricks und Wissenswertes haben wir hier zusammengetragen. Vorbei schauen lohnt sich!

Zum Vergleich: Im Nachbarlandkreis Bautzen sind die Mieten um vier Prozent gestiegen: Von 5,50 auf 5,70 Euro je Quadratmeter. In Dresden lag die Steigerung bei drei Prozent: Von 7,50 auf 7,70 Euro. In Leipzig waren es innerhalb eines Jahres sogar vier Prozent: Von 6,70 auf 7,00 Euro.

Keine Aussage über Bestandsmieten

Die Analyse sagt aber nichts über Bestandsmieten aus, sondern nur über Neuvermietungen. Datenbasis für die Berechnung der Mietpreise waren nämlich auf immowelt.de inserierte Angebote. Dabei wurden ausschließlich Angebote berücksichtigt, die vermehrt nachgefragt wurden. Die Preise geben den Median der jeweils in den Monaten Januar bis Juni 2019 und 2020 angebotenen Wohnungen zwischen 40 und 120 Quadratmetern wieder. Der Median ist der mittlere Wert der Angebotspreise. Bei den Mietpreisen handelt es sich um Nettokaltmieten bei Neuvermietung.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz