Teilen: merken

Wohnungen statt Bürgergarten

Die Garagen an der Uferstraße sollen verschwinden. Der Eigentümer will hier bauen.

Nur wenige Dresdner kennen das kleine Wohnviertel an der Uferstraße. Es liegt versteckt zwischen der Arzneimittelfabrik Menarini-von-Heyden und der Marienbrücke, nur wenige Meter von der Elbe entfernt. Hier könnten schon bald neue Wohnungen entstehen. Nach SZ-Informationen plant ein Eigentümer, sein Grundstück zwischen Hedwig- , Ludwig-, Hafen- und Uferstraße, zu bebauen. Dafür müssen allerdings Garagen weichen, die noch darauf stehen. Bei der Stadt soll auch schon eine Bauvoranfrage eingegangen sein.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

Sofortige Freischaltung

Zugriff auf alle Inhalte

Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden