merken
PLUS Radeberg

Radeberger Altenheim: Sprunghafter Corona-Anstieg

Bis Donnerstag schien alles ruhig. Dann verliefen Tests bei 20 Bewohnern und drei Mitarbeitern positiv. Was man gegen die weitere Ausbreitung tun will.

Im städtischen Alten- und Pflegeheim in Radeberg ist die Zahl der Corona-Infizierten stark gestiegen. Weitere Tests sollen folgen.
Im städtischen Alten- und Pflegeheim in Radeberg ist die Zahl der Corona-Infizierten stark gestiegen. Weitere Tests sollen folgen. © Thorsten Eckert

Radeberg. Die Zahl der Corona-Fälle im städtischen Alten-und Pflegeheim in Radeberg ist weiter gestiegen. Nach Angaben des Radeberger Oberbürgermeisters Gerhard Lemm (SPD) wurden 20 Personen positiv auf Covid-19 getestet, 18 Bewohner und zwei Mitarbeiter. Damit erhöht sich die Zahl der Coronafälle in dem Heim auf insgesamt 23. Bereits am Donnerstag war das Virus bei zwei Bewohnern und einer Mitarbeiterin nachgewiesen worden. Alle Infizierten befinden sich nach Angaben des OB in Quarantäne.Er befürchtet, dass in dem Heim weitere Fälle auftreten könnten. „Bis jetzt wurde etwa ein Drittel der Bewohner getestet. Bei allen anderen werden die Tests jetzt vorgenommen. Dazu werden zusätzliche Teams die notwendigen Proben nehmen“, sagte er. Wann die Ergebnisse vorliegen, ist unklar. Das hängt von der Kapazität der Testlabore ab. „Es war also richtig, auf massiven Tests über die Richtlinien des Robert-Koch-Instituts hinaus zu drängen. Hoffen wir, dass möglichst viele keinen schweren Verlauf haben werden“, so Lemm.

Über das Coronavirus informieren wir Sie laufend aktuell in unserem Newsblog.

Anzeige
Virtueller Hochschulinfoabend
Virtueller Hochschulinfoabend

[email protected]! Am 18. und 20. Mai 2021 bietet die HSZG bei zwei Onlineveranstaltungen Antworten auf alle Fragen rund um ein Studium an der Hochschule Zittau/Görlitz.

 Von den 216 kreisweiten Tests fanden 132 allein im städtischen Alten-und Pflegeheim Radeberg statt. Wie das Virus in das Haus gelangt ist, ist weiter unklar. Der OB vermutet, dass es seit längerer Zeit einen oder mehrere Infizierte gab. Seit Mitte März herrscht ein strenges Besuchsverbot im Heim. Gemeinsam mit dem Gesundheitsamt des Landkreises hat die Stadt das weiter Vorgehen abgestimmt. So sollen zusätzliches Desinfektionsmittel und Schutzkleidung geliefert werden. Aktuell befinden sich in dem Haus 164 Bewohner. Im Haus sind 120 Mitarbeiter beschäftigt.Die hohe Zahl der Infizierten in Radeberg hat die Anzahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Bautzen stark anwachsen lassen. Sie ist auf 269, das sind 27 mehr als am Vortag angestiegen. Vier weitere Patienten sind wieder gesund. Insgesamt sind damit bislang 104 Corona-Infizierte im Landkreis Bautzen genesen. Die Zahl der aktuell angeordneten Quarantäne steigt auf 432. Insgesamt konnten bislang 1269 Quarantänen aufgehoben werden. Aktuell werden zehn positiv getestete Personen in einer Klinik behandelt. Bei einem Patienten ist ein schwerer Verlauf zu verzeichnen. Drei Patienten sind bisher im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie im Landkreis Bautzen verstorben. (SZ/td)

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus bekommen Sie von uns auch per Email. Hier können Sie sich für unseren Newsletter zum Coronavirus anmelden.

Mehr Nachrichten aus Radeberg und dem Rödertal lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Radeberg