merken
PLUS

Zeit für sinnvolle Lösung nutzen

Die Weiterführung des Buslinie 308 bis 2021 lässt auf eine gut durchdachte Entscheidung hoffen, meint Redakteur Rainer Könen.

© Thorsten Eckert

Diejenigen, die den Regionalbus 308 zwischen Radeburg und Dresden-Klotzsche, nutzen, werden aufatmen. Denn die Streckenführung dieser Linie wird, nicht wie geplant, nur in diesem Jahr beibehalten, sondern soll laut Busliniennetzplanung bis 2021 unverändert weitergeführt werden. So was nennt man wohl Planungssicherheit. Für die Fahrgäste, wie auch für diejenigen, die nun mehr Zeit haben, um sich zu überlegen, wie sinnvoll oder weniger sinnvoll künftig mögliche Einschnitte in die Streckenroute von Buslinie 308 sind. 

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Gnadenfrist für die Buslinie 308

Die geplanten Streckenänderungen für Medingen und Weixdorf sind vom Tisch. Vorerst.

Das lässt hoffen, dass sich die Planer im Landkreis und bei den betroffenen Verkehrsverbünden mit den verschiedenen Sichtweisen aufmerksam auseinandersetzen, sodass man davon ausgehen kann, dass eine Entscheidung, Streckenkürzung ja oder nein, ganz bestimmt erst nach reiflicher Überlegung gefällt worden ist.

Anzeige
Wie leben Familien in Sachsen?

Die große Umfrage zur Familienzufriedenheit geht in eine neue Runde. Jede Antwort zählt!