merken

Hoyerswerda

Zeitzeugen berichten über ihr Schicksal

Das Projekt „Zur Zukunft gehört die Erinnerung“ bringt Schülern DDR-Vergangenheit authentisch nahe.

Roland Brauckmann berichtete Johanneums-Schülern, wie er die ehemalige DDR erlebt hat.
Roland Brauckmann berichtete Johanneums-Schülern, wie er die ehemalige DDR erlebt hat. © Foto: Katrin Demczenko

Hoyerswerda. Schon zum 17. Mal haben sich Hoyerswerdaer Schüler im RAA-Projekt „Zur Zukunft gehört die Erinnerung“ mit der DDR-Realität unter der Diktatur der SED beschäftigt. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden