merken
PLUS Dippoldiswalde

Zinnwald hat jetzt wieder Dynamo

Der in den 1990er-Jahren aufgelöste Verein gründet sich neu. Der Vorgänger aus DDR-Zeiten ist nicht in jeder Hinsicht Vorbild.

Uwe Wehner, Inhaber des Altenberger Geschäfts Sportcollection ist einer der Mitbegründer des neuen Dynamo-Vereins.
Uwe Wehner, Inhaber des Altenberger Geschäfts Sportcollection ist einer der Mitbegründer des neuen Dynamo-Vereins. © Stephan Klingbeil / KSB

Eine „SG Dynamo Zinnwald“ gab es schon zu DDR-Zeiten. Olympiasieger und Weltmeister waren einst für den sehr erfolgreichen Klub an den Start gegangen. Anfang der 1990er-Jahre ging die Sportgemeinschaft im SSV Altenberg auf. Nun gibt es den Traditionsverein wieder. Hinter der Neugründung steht unter anderem Uwe Wehner, Inhaber des Altenberger Geschäfts Sportcollection. Er wollte mit seinen Mitstreitern den traditionsreichen Namen aufgreifen und einen Neustart wagen.

Der Name weckt allerdings nicht nur positive Erinnerungen. Denn die SG Dynamo Zinnwald war zu DDR-Zeiten Teil des Stasi-Imperiums. Uwe Wehner sagt dazu in einer Mitteilung des Kreissportbundes Sächsische Schweiz-Osterzgebirge: „Wir wollen damit nicht die DDR-Zeit verklären oder Ähnliches. Nein, wir wollen modern sein, aber die Tradition wahren. Das sehen wir auch als eine Verpflichtung an.“

Anzeige
Gemeinsamer Aufruf der sächsischen Krankenhäuser und der Staatsregierung
Gemeinsamer Aufruf der sächsischen Krankenhäuser und der Staatsregierung

Freistaat schaltet Online-Portal zur personellen Unterstützung der sächsischen Krankenhäuser.

Das Logo der alt-neuen SG Dynamo Zinnwald.
Das Logo der alt-neuen SG Dynamo Zinnwald. © Repro: SZ

Ziel des neuen Vereins sei es, Sportangebote für jeden Interessierten zu schaffen. Der Schwerpunkt liegt im Bereich Wintersport. Der Verein ist bereits Mitglied beim Deutschen Skiverband, beim Skiverband Sachsen und beim Deutschen Schützenbund. Zuletzt hat der Kreissportbund Dynamo Zinnwald als 314. Mitgliedsverein aufgenommen, sagte KSB-Sprecher Stephan Klingbeil. Damit ist die SG auch Mitglied beim Landessportbund geworden.

Laut Klingbeil begann der Weg zum Comeback der SG Dynamo Zinnwald schon vor vielen Jahren. Bereits 2004 wurde das alte Vereinsareal der ehemaligen SG in dem Altenberger Ortsteil gekauft. Es soll erneuert und langfristig wieder für den aktiven Sport genutzt werden. Vor rund neun Jahren wurden die Namens- und Bildrechte an dem Traditionsverein gesichert. Im Juli 2019 erfolgte schließlich die Vereinsneugründung. Zunächst plant die SG Vereinsmeisterschaften, die am 15. März auf der Schießanlage in Liebenau stattfinden. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Dippoldiswalde