merken
PLUS

Zirkus kommt zum Schulstart

Das neue Schuljahr startet in der Mühlbacher Grundschule ganz besonders. Gleich in der ersten Woche ist der Projekt-Zirkus Hein zu Gast. Von Montag bis Mittwoch studieren die Schüler mit den Artisten...

Das neue Schuljahr startet in der Mühlbacher Grundschule ganz besonders. Gleich in der ersten Woche ist der Projekt-Zirkus Hein zu Gast. Von Montag bis Mittwoch studieren die Schüler mit den Artisten der Zirkusfamilie Hein ein Zirkusprogramm ein, das sie dann dreimal aufführen – am Mittwoch, dem 3. September, 18 Uhr, sowie am Donnerstag, dem 4. September, 15 und 18 Uhr. Dann haben in der zur Manege umgebauten Turnhalle alle Interessierten die Gelegenheit, die kleinen Zirkuskünstler zu erleben.

Die Mädchen und Jungen werden als Zauberer, Jongleure, Akrobaten, Seiltänzer, Fakire, Dresseure von Tauben, Schlangen und Ziegen sowie als Clowns oder Moderatoren zu erleben sein, sagt Schulleiter Bernhard Richter. „Wir freuen uns schon sehr darauf, unseren Kindern dieses Erlebnis bieten zu können, und hoffen auf viele Besucher in den drei Vorstellungen“, sagt er.

Anzeige
Trendmarken in der Centrum Galerie
Trendmarken in der Centrum Galerie

Auch die Centrum Galerie ist mit vielen internationalen Marken und lokalen Händlern bei der langen Nacht des Shoppings dabei.

Besonders bedankt er sich beim Schulförderverein. Der hat die Kosten des Projektes übernommen, die bei 15 Euro pro Schüler liegen. Damit müssen die Eltern nicht zusätzlich belastet werden, sagt Richter.

Erfolgreiche Projektzirkuswochen gab es unter anderem auch schon an den Grundschulen Bruno Gleißberg in Heidenau sowie in Dohna, Liebstadt und in Lohmen. (SZ/sab)