merken

Zittauer Bürgermeister mit amerikanischem Akzent und SPD-Parteibuch

Gerald Wood ist der neue Beigeordnete. Der-Noch-Amerikaner hat schon ein bewegtes Arbeitsleben in Politik und Wirtschaft hinter sich - und mit der Stadt viel vor.

Gerald Wood- ist neuer Zittauer Bürgermeister. © Archivfoto: Matthias Weber

Ein gewinnendes Lächeln, feiner Zwirn, Brille, drahtige Figur, kräftiger Händedruck - das ist der erste Eindruck von Gerald Wood. Davon, ob das immer so ist, werden sich demnächst viele Zittauer selber überzeugen können: Der Noch-Potsdamer übernimmt den wiedergeschaffenen Bürgermeisterposten der Stadt und wird hinter Oberbürgermeister Thomas Zenker (Zkm) der zweite Mann der Stadtverwaltung. Der Stadtrat hat ihn mit großer Mehrheit im ersten Wahlgang für sieben Jahre als politischen Wahlbeamten ins Rathaus geholt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden