merken

Zittau

Zittauer für zwei Monate

Vitalik Bastrakov aus Russland lernt am Weise-Gymnasium und fand in Hirschfelde ein Zuhause auf Zeit. Manche deutsche Gewohnheit kommt ihm komisch vor. 

Rainer Herbst (links) nimmt seit mehreren Jahren Gastschüler aus Russland auf. Derzeit ist Vitalik Bastrakov zu Besuch. © Rafael Sampedro

Vitalik Bastrakov genießt die letzten Tage bei seinem Gastvater Rainer Herbst. Ende der Woche geht es zurück nach Russland. Zwei Monate war der 17-Jährige in Zittau. Der Verein "Gastschüler in Deutschland" organisierte den Aufenthalt, an dem gut 300 russische Schüler teilnehmen. Die Jugendlichen sind in ganz Deutschland verteilt und sollen das Land, seine Kultur und vor allem die deutsche Sprache besser kennenlernen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden