merken
PLUS

Zittauer ZiFru trocknet wieder Obst und Gemüse

Die ehemalige Zittauer Fruchtveredlungs GmbH (ZiFru) ist zurück: Die Firma trocknet wieder Obst und Gemüse. Sie heißt jetzt ZiFru Trockenprodukte GmbH und gehört Lutz Oehme, alter und neuer Betriebsleiter,...

Die ehemalige Zittauer Fruchtveredlungs GmbH (ZiFru) ist zurück: Die Firma trocknet wieder Obst und Gemüse. Sie heißt jetzt ZiFru Trockenprodukte GmbH und gehört Lutz Oehme, alter und neuer Betriebsleiter, Bert Handschick, der Teile der RTT-Firmen in der Weinau besitzt und bereits vor der Insolvenz Gesellschafter von ZiFru war, und einem Schweizer aus Winterthur, der sich um den Vertrieb kümmern will.

Sie haben das Werk und die Anlagen für eine nicht genannte Summe gekauft. Mit etwa 20 ehemaligen Mitarbeitern wurde die Produktion neu gestartet. Auf der sicheren Seite ist ZiFru trotzdem nicht. Die Firma hat bisher nur einen Abnehmer. „Damit rechnet es sich nicht“, sagt Handschick. Als Erstes will er einen in der Insolvenz verlorenen Kunden zurückgewinnen. Insgesamt müssen im nächsten halben Jahr mehrere neue Aufträge akquiriert werden.

Anzeige
Carmina Burana Konzerte am See
Carmina Burana Konzerte am See

Der Chor der Europa Akademie Görlitz feiert unter der Leitung von Joshard Daus mit der „Carmina Burana“ einen leidenschaftlichen Ausblick für die kommende Saison.

Die Gesellschafter sehen die großen Risiken, aber auch die großen Chancen mit offenen Augen. Sie vertrauen der innovativen Technik und den leiderprobten Mitarbeitern, denen Handschick Anerkennung zollt. Er sagt zudem: „Es ist überhaupt nicht aussichtslos, denn ZiFru hat schon in der Vergangenheit gute Produkte entwickelt.“

Nur sind sie nicht in ausreichender Menge verkauft worden. Das soll sich mit einem professionellen Marketing und Vertrieb ändern. Außerdem will die Firma neben der Lohntrocknung von Früchten auch Produkte unter eigenem Namen auf den Markt bringen. (SZ/tm)