SZ + Zittau
Merken

Zittwerke: KZ-Geschichte wird erforscht

Ein polnisches Projekt will sich dem Schicksal der Gefangenen widmen, die in Großporitsch interniert waren. Doch Corona bremst das Vorhaben.

Von Irmela Hennig & Maria Marciniak
 3 Min.
Teilen
Folgen
Zu sehen ist hier der Eingang zu den ehemaligen Zittwerken.
Zu sehen ist hier der Eingang zu den ehemaligen Zittwerken. © CC-BY-SA 3.0

"Es geht alles vorüber!" Diesen Schriftzug in Fraktur, aufgemalt auf eine Wand, hatte der Medieninformatiker Niels Seidel vor knapp zehn Jahren fotografiert. Auf seiner Internetseite „Nise81“ schrieb er damals dazu: "Wenn das Haus einmal eingefallen sein wird, sind auch solchen Spuren verwischt."

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Zittau