merken

Bautzen

Tiere lassen Züge ausfallen

Eine Kuh und mehrere Kälber sorgten am Montagabend bei Görlitz für einen Polizeieinsatz. Da die Tiere die Gleise als Weg wählten, waren die Auswirkungen weithin zu spüren.

© Archivfoto: SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Vergeblich haben Reisende zwischen Dresden und Görlitz am Montagabend auf ihre Züge gewartet. Wegen eines Polizeieinsatzes nahe Görlitz hatte die DB-Netz die Strecke gesperrt, sagt Länderbahn-Pressesprecher Jörg Puchmüller. Eine Kuh und mehrere Kälber haben sich auf den Gleisen befunden, sodass die Sperrung aus Sicherheitsgründen notwendig war. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden