merken
PLUS

Großenhain

Zukunft des Mühlencafes weiter unklar

Eigentümer Timmy Held sucht noch immer einen neuen Mieter. Viel Zeit gibt er sich dafür aber nicht.

Nachnutzer gesucht: Das Café "Zur Mühle" in Zabeltitz steht momentan leer.
Nachnutzer gesucht: Das Café "Zur Mühle" in Zabeltitz steht momentan leer. © Foto: Anne Hübschmann

Zabeltitz. Geht es nach Timmy Held, würde im Sommer wieder reges Treiben im Zabeltitzer Mühlencafe herrschen. "April oder Mai wäre gut", sagt der Eigentümer der Immobilie im Dorfkern. Denn dann wäre ein nahtloser Übergang in die Nachnutzung über die tourismusstärkere Periode möglich. Doch momentan spricht nichts dafür. "Ich suche nach wie vor einen neuen Mieter", bestätigt Timmy Held. 

Seit Herbst dauert die Suche nun bereits an, nachdem die vorherige Betreiberin eines Eiscafés nach zwei Sommern mehr oder weniger überraschend das Handtuch geworfen hatte. Bis dahin gab es dort leckeres Eis, Kaffee und Kuchen nach Tagesangebot.  Allerdings war die Einrichtung in den Wintermonaten über längere Zeit geschlossen oder verkürzt geöffnet. Im September 2019 schließlich wurde bekannt, dass es nicht weitergeht. Nach den Vorstellungen von Timmy Held soll ein eventueller Nachmieter aus der Gastronomiebranche kommen und "muss zum Tourismus in Zabeltitz passen".

Anzeige
Lust auf neue Kunden?

Händler und Gewerbetreibende aufgepasst: Wie Sie mit der sz-Auktion gleich doppelt gewinnen und was Sie dafür tun müssen.

Denn dank Palais und Barockpark kommen regelmäßig zahlreiche Touristen ins Dorf, die natürlich auch essen und trinken wollen. Ein "Nebenbeigeschäft" wäre das Café sicherlich nicht. Und Timmy Held sagte schon im Herbst,  worauf es ihm beim künftigen Betreiber ankommt: "Er muss Spaß an der Gastronomie haben."

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.