merken
PLUS

Zum Stadtfest gibt’s jede Menge Rummel

Groß gefeiert werden auch 90 Jahre Stadtrecht. Die SZ unternimmt schon mal einen Rundgang über die Festgelände.

Schon kurz vor Pfingsten waren Männer aus dem Großröhrsdorfer Bauhof in orangefarbener Kluft im Stadtzentrum unterwegs, um Wimpelketten zu spannen.

Großröhrsdorf putzt sich raus fürs große Stadtfest! Gleich zwei Jubiläen sind vom 13. bis 15. Juni zu feiern: 90 Jahre Stadtrecht und 105 Jahre Rathaus. Entsprechend prall gefüllt ist das Festprogramm mit Highlights der Unterhaltung und des Sports. Mal grob durchgezählt, müssen es um die 100 Veranstaltungen, Sportwettkämpfe, Ausstellungen und Angebote zur Unterhaltung sein. Das Schulzentrum stellt sich vor, die Feuerwehr lädt zu Rundfahrten ein. Vom Federnschleißen, über Bändertänze bis zu Böttcher und Fischer und dem Entenrennen auf der Röder – in Großröhrsdorf steppt der Bär. Wahrscheinlich mischt die ganze Stadt mit. Rathaussprecherin Katrin Schulze berichtet über die vergangenen Tage und Wochen: Immer wieder seien Vereine, Schulen, Bürger mit neuen Ideen bei ihr gewesen und das Programm immer umfangreicher geworden. Katrin Schulze verspricht beste Unterhaltung für alle Altersgruppen. Die wird es diesmal an sechs Stationen im Stadtzentrum geben. Die Organisatorin nimmt uns schon mal auf einen kleinen Rundgang mit und versichert: Alle Stationen im Stadtzentrum lassen sich zu Fuß gut in wenigen Minuten erreichen:

Anzeige
Jetzt ein neues Lebensgefühl entdecken
Jetzt ein neues Lebensgefühl entdecken

schaffer-mobil feiert 30. Jubiläum. Es warten Workshops, Top-Neuheiten und jede Menge Angebote. Vor allem Gebrauchte werden zum Schnäppchen.

Station 1 mit Festwiese/Oberschule und Station 2 Rödertalstadion/Festhalle

Los geht es auf der Festwiese und im Rödertalstadion. Hier erwartet die Besucher neben dem Rummel eine bunte Mischung an Sportaktivitäten mit Vereinen des Rödertals und der Umgebung. So kämpft der SC 1911 Großröhrsdorf um Aufstiegspunkte und bei den Rödertalbienen kann die eigene Wurfgeschwindigkeit getestet werden. Musikalisch glüht schon am Freitagabend der Tanzboden, wenn die M & M-Diskothek im großen Festzelt an der Oberschule Rödertal zu Gast ist und nicht nur das jugendliche Publikum begeistern wird. Das große Highlight präsentiert der Verein „Einigkeit“ am Samstagabend: die „R.SA- Böttcher & Fischer - Show“. Der Eintritt ist frei. Etwas ruhiger, aber genauso musikalisch und gesellig gestaltet sich der Sonntagnachmittag im Festzelt, wenn der Seniorentreff Großröhrsdorf zum gemütlichen Kaffeenachmittag einlädt bei Live-Musik und einem Auftritt des Revueclubs Bretnig-Hauswalde. Sonnabend und Sonntag kann die große Rödertal-Ausstellung in der Festhalle besichtigt werden: Dort präsentieren die Zuchtvereine des Rödertals „Kaninchen, Papagei, Goldfisch und Co.“.

Station 3 Parkplätze am Rathaus und

Station 4 Rathaus und Rathausvorplatz

Spiel, Spaß und Spannung für die Knirpse heißt es auf dem kleinen Parkplatz beim Rathaus. Der Gewerbeverein und der Kleingartenverein präsentieren hier das historische Kinderkarussell, ein Lampionumzug, Galeriekonzerte und eine Kinderdisco sowie viele aufregende Bastel- und Spielangebote.

Aber auch die Erwachsenen kommen auf ihre Kosten: die Vintage Rock Combo spielt am Freitagabend zum gemütlichen Lagerfeuer. Auf dem großen Parkplatz treffen sich die Absolventen des Ferdinand-Sauerbruch-Gymnasiums. Musikalisch stehen hier am Festwochenende „Rampe 2“, „Jolly Jumper“ und die „Rough Pearls“ auf dem Programm. Ein besonderes Highlight ist die Puppenausstellung des Puppenmuseums Lichtenberg im Rathaus. Gleichzeitig kann auf dem Rathausvorplatz Künstlern und Handwerkern über die Schulter geschaut oder der 49 Meter hohe Rathausturm erklommen werden.

Station 5 rund um die Kulturfabrik und Station 6 Heimatmuseum, Stadtkirche

Wer gern ein paar Runden drehen möchte, ist im Innenhof der Kulturfabrik gut aufgehoben. Hier dreht sich alles um das Thema Eisenbahn mit einer Modellbahnausstellung, einer Garten- und einer Kindereisenbahn. Am Sonnabendabend dampfen hier sicherlich auch die Füße beim Volks-Tanz-Abend mit „Die Dudelsachsen und ’s  Stolp(n)er Folk“.

Am Sonntag startet an der Kulturfabrik das traditionelle Entenrennen. Damit ist die Liste der Veranstaltungen längst nicht zu Ende. Alle Programmpunkte im Detail sind im Internet unter www.grossroehrsdorf.de abrufbar. Dazu gehören auch eine Ausstellung mit Malerei im Heimatmuseum und der Festgottesdienst in der Stadtkirche. (ks/SZ/ha)