Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Leben und Stil
Merken

Scheidungskinder: Zur Mutter oder zum Vater?

Viele Kinder leiden unter der Trennung ihrer Eltern. Die SZ lädt zur Leserdiskussion über das richtige Betreuungsmodell.

Von Stephanie Wesely
 6 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Vorfreude auf den Papa.
Vorfreude auf den Papa. © 123rf

Timo und Julia aus Chemnitz sind seit zehn Jahren ein Paar, fünf Jahre davon verheiratet. Doch das ist jetzt vorbei, denn sie haben beschlossen, sich scheiden zu lassen. Über die Gründe möchten sie nicht sprechen, auch ihre richtigen Namen nicht nennen. Es ist zu viel kaputtgegangen zwischen ihnen, sagen sie, das sei nichts für die Öffentlichkeit. Für ihre Kinder Laura (6) und Emil (4) wollen sie aber weiterhin gute Eltern sein, darin sind sie sich einig.

Ihre Angebote werden geladen...