Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Bautzen
Merken

Zurück in Bautzen: Mit Kickern Marke Eigenbau

Nach Jahren im Ausland will André Mirtschink seine Geschäftsidee in Bautzen umsetzen – und Vorreiter für andere sein.

Von Madeleine Siegl-Mickisch
Teilen
Folgen
NEU!
Solche Tischkicker baut André Mirtschink – und in Bautzen an der Tuchmacherstraße gerade seine Kicker-Manufaktur auf. Nach Stationen im Ausland ist der promovierte Chemiker in die Oberlausitz zurückgekehrt. Um hier seine Geschäftsidee weiterzuentwickeln,
Solche Tischkicker baut André Mirtschink – und in Bautzen an der Tuchmacherstraße gerade seine Kicker-Manufaktur auf. Nach Stationen im Ausland ist der promovierte Chemiker in die Oberlausitz zurückgekehrt. Um hier seine Geschäftsidee weiterzuentwickeln, © SZ/Uwe Soeder

Bautzen . Ein Zeitvertreib aus Studententagen wird zur Geschäftsidee: André Mirtschink baut Tischkicker – und damit gerade seine Kicker-Manufaktur auf. Nach dem Abitur in Bautzen hatte er einen ganz anderen Weg eingeschlagen, denn ihn fasziniert die Chemie. Sie sei „intellektuell anspruchsvoll, aber immer noch lebendig“, sagt der 33-Jährige, der in der Nähe von Crostwitz aufgewachsen ist, zunächst das Sorbische und später das Schiller-Gymnasium in Bautzen besuchte. „Es gibt immer praktische Anwendungsbeispiele, überall finden sich chemische Prozesse.“

Ihre Angebote werden geladen...