merken
PLUS Dippoldiswalde

Zusätzliche Hortöffnung in den Ferien

Die Dippser Oberbürgermeisterin reagiert auf Kritik von Eltern. Wenn möglich, will sie den Hort für die vierten Klassen wieder öffnen.

Die DRK-Kita Märchenland ist die größte Kindereinrichtung in Dippoldiswalde. In allen Einrichtungen ist derzeit die Personalsituation angespannt.
Die DRK-Kita Märchenland ist die größte Kindereinrichtung in Dippoldiswalde. In allen Einrichtungen ist derzeit die Personalsituation angespannt. © Egbert Kamprath

Viele Eltern fordern mehr Kinderbetreuung in Dippoldiswalde. "Wir sind aber an der Grenze mit unseren Möglichkeiten", sagt Oberbürgermeisterin Kerstin Körner (CDU). Sie hat zwar in den vergangenen Wochen weitere Mitarbeiter eingestellt. Damit könnte sie den Normalbetrieb absichern. Es reicht aber nicht für die erhöhten Anforderungen wegen Corona. Beispielsweise dürfen Gruppen nicht zusammengelegt werden. So muss für jede Gruppe die Erzieherin so lange bleiben, bis das letzte Kind abgeholt ist. 

Wo andere Kommunen die Stundenzahl kürzen, hat Körner erst einmal die Hortbetreuung für die Kinder der vierten Klassen gestrichen. "Ich bin aber sofort bereit, die Verträge wieder aufzunehmen, wenn neue Verordnungen kommen, die unsere Personalsituation entspannen", sagt sie. "Ich denke auch darüber nach, die Ferienbetreuung über das bisherige Maß hinaus anzubieten und dabei auch noch die vierten Klassen einzubeziehen. Damit bekämen die Kinder, die jetzt lange zu Hause waren, zusätzliche Möglichkeiten, sich mit anderen zu treffen." 

Anzeige
Wandern mit Kindern: Das muss mit
Wandern mit Kindern: Das muss mit

Bei Ausflügen mit Kindern stehen Erlebnis und Abenteuer im Vordergrund. Das sollte bei der Tourenplanung und beim Packen des Rucksacks bedacht werden.

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Dippoldiswalde