merken
PLUS

Radeberg

Zusätzliche Kita-Plätze für Ottendorf

Die Gemeinde sieht Bedarf an Betreuungsplätzen. Eine Untersuchung kommt zu einem anderen Ergebnis.

Im Erdgeschoss des Vereinshauses in Ottendorf-Okrilla soll ein Kindergarten entstehen. Doch noch steht nicht fest, wie viele Kita-Plätze überhaupt benötigt werden.
Im Erdgeschoss des Vereinshauses in Ottendorf-Okrilla soll ein Kindergarten entstehen. Doch noch steht nicht fest, wie viele Kita-Plätze überhaupt benötigt werden. © Steffen Unger

Die Schaffung zusätzlicher Kita-Plätze in der Gemeinde Ottendorf-Okrilla stand in diesem Jahr schon öfter auf der Tagesordnung des Gemeinderates. Bereits Anfang Juni hatte man die Erweiterung für den Neubau der Kindertagesstätte Schwalbennest in Hermsdorf beschlossen. In dieser Woche wurde über den Umbau des Vereinshauses Ottendorf-Okrilla diskutiert. Denn die neue Kita in Hermsdorf wird laut Plan erst 2021 fertiggestellt. Bis dahin benötigt die Gemeinde aber bereits weitere Betreuungsplätze. „Kita-Plätze sind in der Gemeinde ein Problem. Es sind zu wenige da“, sagte der stellvertretende Bürgermeister Mirko Thomas (CDU), der am Montag für Bürgermeister Michael Langwald die Gemeinderatssitzung leitete.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden