merken
PLUS Weißwasser

Zusammenstoß beim Linksabbiegen

Bei dem Unfall zwischen Boxberg und Mulkwitz wurde am Dienstag ein Seat-Fahrer schwer verletzt.

Der Seat wurde bei dem Zusammenprall von der Straße geschleudert, der Fahrer kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.
Der Seat wurde bei dem Zusammenprall von der Straße geschleudert, der Fahrer kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. © LausitzNews/Jens Kaczmarek

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstagvormittag auf der Spreestraße zwischen Boxberg und Mulkwitz. Ein Toyotafahrer eines Kampfmittelbeseitigungsdienstes wollte gegen 10.15 Uhr nach links in eine Panzerüberfahrt einbiegen. Dabei stieß er nach Polizeiangaben frontal mit einem entgegenkommenden Seat zusammen, der in Richtung Boxberg unterwegs war. Offenbar hatte er das Auto im Gegenverkehr übersehen.
Der 33-jährige Fahrer des Seat wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Nach Angaben eines Vor-Ort-Reporters musste er von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Neben den Wehren aus Weißwasser und Boxberg sowie der Feuerwehr der Leag waren zwei Notärzte im Einsatz. Der Toyota-Lenker zog sich leichte Verletzungen zu.
Die Straße wurde an der Unfallstelle zur Bergung und Beräumung voll gesperrt. Es kam bis in die Mittagsstunden zu Verkehrsbehinderungen, berichtet Polizeisprecherin Anja Leuschner.

Mehr Nachrichten aus Weißwasser und Umland lesen Sie hier.

Elbgalerie Riesa
Gesicherte Nahversorgung in der Elbgalerie
Gesicherte Nahversorgung in der Elbgalerie

Die Apotheke, Drogerie und der Lebensmittelhandel haben in der Elbgalerie weiterhin für Sie geöffnet und freuen sich auf Ihren Besuch.

Mehr zum Thema Weißwasser