merken
PLUS Zittau

Neue Fahrpläne auf acht Buslinien

Der regionale Verkehrsverbund Zvon will mehr Plus- und Taktbusse um Löbau und Zittau. Der Freistaat Sachsen gibt dafür Fördermittel.

Symbolbild
Symbolbild © Rafael Sampedro

In gut einem halben Jahr ändern sich gleich für acht Buslinien im Raum Zittau/Löbau die Fahrpläne. Künftig rollen auf diesen Linien Plus- oder Taktbusse. Sie fahren nach einem festen, leicht zu merkenden Fahrplantakt , sollen so mehr Fahrgäste in den öffentlichen Nahverkehr locken und unterwegs günstige Umsteigezeiten zwischen Bus und Zug gewährleisten. Dafür werden sie gefördert vom Freistaat Sachsen, der immerhin 1,80 Euro pro gefahrenem Kilometer beisteuert.

Zur Bedingung macht das Wirtschafts- und Verkehrsministerium in Dresden aber: Plusbusse müssen montags bis freitags stündlich zwischen 5 und 21 Uhr fahren, sonnabends sechsmal am Tag, an Sonn- und Feiertagen viermal. Taktbusse sollen montags bis freitags siebenmal in jede Richtung fahren, sonnabends mindestens viermal, für Sonn- und Feiertage gibt es keine Vorgaben. 

Anzeige
Wundermittel Bewegung
Wundermittel Bewegung

Zu langes Sitzen erhöht das Risiko für Bluthochdruck. Bewegen und dabei sparen. Um mehr zu erfahren klicken Sie hier:

Nächster Schritt 2022

Dass das Konzept aufgeht, zeigt sich im Nachbarlandkreis Bautzen. Hier hat der Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien (Zvon) im vergangenen Dezember vier Linien auf Plusbusse umgestellt, unter anderem Bautzen-Wilthen-Oppach. Allein auf dieser Linie fuhren im Februar 2020 etwa 14 Prozent mehr mit als im selben Monat des Vorjahres. Ab März bremste Corona den Zuwachs aus.

Ab Januar 2021 sollen nun auch Plus- und Taktbusse im Süden des Landkreises Görlitz rollen. Wie der Zvon ankündigt, werden zunächst die Linien Zittau-Löbau, Löbau-Neugersdorf-Seifhennersdorf und Löbau-Oppach-Neugersdorf auf Plusbusse umgestellt. Taktbusse fahren ab Januar auf den Linien Zittau-Olbersdorf-Waltersdorf, Zittau-Lückendorf-Petrovice und Löbau-Weißenberg. Neu gestrickt wird das Busnetz zwischen Görlitz, Bernstadt, Herrnhut, Eibau und Oderwitz. Hier soll es zwei neue Taktbuslinien geben.

Weiterführende Artikel

Klickstark: Casino öffnet ohne Erlaubnis

Klickstark: Casino öffnet ohne Erlaubnis

Die Zittauer Spielothek "Gambler" hat keine Betriebserlaubnis - und klagt. Einer der Beiträge aus Löbau-Zittau, über den wir am Freitag berichteten.

Ein nächster Schritt ist für den Jahresbeginn 2022 geplant. Da soll es im Norden des Landkreises Görlitz  je vier weitere Plus- und Taktbusverbindungen geben.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau