SZ + Pirna
Merken

Zwei Edeka-Mitarbeiter mit Corona infiziert

Der Supermarkt in Königstein ist seit Montagnachmittag geschlossen. Inhaberin Gabi Schmidt sitzt selbst in Quarantäne - und wehrt sich gegen Falschinformationen.

Von Katarina Gust
 4 Min.
Teilen
Folgen
Der Edeka in Königstein ist seit Montag geschlossen.
Der Edeka in Königstein ist seit Montag geschlossen. © Archivfoto: Marko Förster

In der Sächsischen Schweiz musste der erst Supermarkt wegen einer Corona-Infektion geschlossen werden. Der Edeka-Markt an der B 172 in Königstein ist seit Montagnachmittag zu. Der Grund: Zwei Mitarbeiter des Einkaufszentrums haben sich mit dem Coronavirus infiziert. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!