merken
PLUS

Leipzig

Zwei Männer sterben bei Pool-Party

Bei einer privaten Feier nahe Leipzig sind zwei Männer tot aus einem Pool geborgen worden. Ein Dritter konnte wiederbelebt werden.

Die Feier fand auf einem privaten Grundstück in Gerichshain, einem Ortsteil der Gemeinde Machern, statt.
Die Feier fand auf einem privaten Grundstück in Gerichshain, einem Ortsteil der Gemeinde Machern, statt. © NEWS5

Leipzig. Bei einer Feier in Gerichshain (Landkreis Leipzig) sind in der Nacht zum Sonntag zwei Männer in einem Swimmingpool ums Leben gekommen. Ein dritter, 47-jähriger Mann sei verletzt aus dem Pool gezogen worden und kam ins Krankenhaus, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in einer gemeinsamen Pressemitteilung am Sonntag mit.

Die 20 und 39 Jahre alten Männer seien bei der Nutzung des Swimmingpools auf einem privaten Grundstück in dem Ortsteil der Gemeinde Machern gestorben, hieß es. Sie wurden leblos aus dem Pool geborgen. Es habe noch Versuche gegeben, sie zu reanimieren, sagte eine Polizeisprecherin. Zu näheren Hintergründen machte sie keine Angaben. Ob die Männer unter Drogen oder Alkoholeinfluss standen, kommentierte die Polizei nicht.

Der Garten ruft

Die Gartenzeit läuft aber nichts geht voran? Tipps, Tricks und Wissenswertes haben wir hier zusammengetragen. Vorbei schauen lohnt sich!

Nach Informationen der Leipziger Volkszeitung ist auf dem Grundstück im Gewerbegebiet Gerichshain eine Baufirma angesiedelt. Dort gebe es nach Augenzeugenberichten einen „relativ großen Wellnessbereich mit Sandstrand und Swimmingpool unter freiem Himmel, der momentan weihnachtlich illuminiert ist“, so die LVZ. Obwohl Alkohol im Spiel gewesen sei, solle dieser nicht der Hauptgrund für den Tod der beiden Männer gewesen sein. Möglicherweise könnte der Chlorgehalt des Wassers in Verbindung mit dem Vorfall stehen. Den Einsatzkräften zufolge sei ein sehr hoher Chlorgeruch wahrzunehmen gewesen.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Dubiose Todesfälle geben Polizei Rätsel auf

Nach dem Tod zweier Männer in einem Pool bei Leipzig laufen die Ermittlungen auf Hochtouren. Über die Opfer ist bislang wenig bekannt.

Symbolbild verwandter Artikel

Tote im Pool vermutlich ertrunken

Kurz vor Weihnachten sterben zwei Männer in einem Pool bei Leipzig. Bei der Suche nach der Ursache sind die Ermittler vorangekommen.

Die Gemeindefeuerwehr war mit 20 Einsatzkräften der Wehren Gerichshain und Machern vor Ort, wie Gemeindewehrleiter David Kolodziej der LVZ sagte.

Die Polizei schließt ein Verbrechen nicht aus und ermittelt in alle Richtungen. Die genaue Todesursache müsse durch die Gerichtsmedizin ermittelt werden, hieß es. (dpa/SZ/svh)