merken

Meißen

Zwei Monate Haft für eine Flasche Wodka

Ein Coswiger wird zu Haft ohne Bewährung verurteilt. Von neuen Straftaten hält ihn das nicht ab.

Immer wieder Alkohol. Der Angeklagte ist schwer abhängig, stiehlt stets aufs Neue. Auch eine Haftstrafe ohne Bewährung kümmert ihn nicht. © Soeren Stache/dpa

Meißen. Wodka gibt es bei dem 32 Jahre alten Coswiger schon zum Frühstück. Und dazu Wein und Braunen. Mindestens zwei Flaschen Wein und reichlich Bier trinke er jeden Tag, hatte er schon in einer früheren Verhandlung gesagt. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden