SZ +
Merken

Zwei neue Spielplätze für das Hochland

Die Ortschaft Schönfeld-Weißig will am Eschdorfer Kirchberg sowie auf der Heinrich-Lange-Straße in Weißig neue Spielplätze bauen. Jeweils 50000 Euro hat der Ortschaftsrat dafür bewilligt. Die Plätze sollen...

Teilen
Folgen
NEU!

Die Ortschaft Schönfeld-Weißig will am Eschdorfer Kirchberg sowie auf der Heinrich-Lange-Straße in Weißig neue Spielplätze bauen. Jeweils 50000 Euro hat der Ortschaftsrat dafür bewilligt. Die Plätze sollen allerdings nicht in Regie des Amtes für Stadtgrün entstehen, sondern die Verantwortung für ihren Bau wird der SG Weißig und einer Bürgervereinigung aus Eschdorf übertragen. Für die Projektierung werden in Abstimmung mit den Eltern ortsansässige Ingenieurbüros angesprochen, die sich gemeinnützig für die Kinder im Hochland engagieren sollen, schreibt Ortsvorsteher Hans-Jürgen Behr (CDU) im Infoblatt Hochlandkurier. Der neue Platz an der Heinrich-Lange-Straße soll als Ersatz für das abgebaute Angebot auf privatem Land an gleicher Straße erfolgen. Wann Baubeginn sei kann und wann die Spielplätze fertig werden, ist derzeit noch nicht klar.

Ihre Angebote werden geladen...