merken
PLUS Zittau

Zwei Tote im Wald gefunden

Eine 40-Jährige und ein 71-Jähriger aus Liberec sind tagelang verschwunden gewesen. Die Suche nach ihnen nahm ein trauriges Ende.

Symbolbild
Symbolbild © Archiv/Rolf Ullmann

Nur noch tot konnten eine seit Tagen verschwundene Frau und ein ebenso vermisster Mann aus Liberec (Reichenberg) am Wochenende gefunden werden. Das teilt das Onlineportal idnes.cz mit. 

Die 40-Jährige verließ am 1. März ihr Haus im Stadtteil Rochlice (Röchlitz) - ohne ihr Handy mitzunehmen. Seither tauchte die Frau nicht mehr Zuhause auf, erzählte auch niemanden etwas. Dabei war die Frau  aufgrund einer Krankheit auf Medikamente angewiesen. Die Polizisten gingen daher von Beginn an vom Schlimmsten aus.

njumii – Das Bildungszentrum des Handwerks
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.

njumii ist der Ausgangsort für individuelle Karrieren. Im Handwerk. Im Betrieb. Im Mittelstand. In der Selbstständigkeit.

In der Zwischenzeit begann die Familie in den Straßen und sozialen Netzwerken nach der Liberecerin  zu suchen, klebte an Bushaltestellen Plakate mit einer Beschreibung und einem Foto von ihr. Sie bot sogar für entscheidende Hinweise eine Belohnung in Form von Geld, einem Urlaub oder einem neuen Telefon an. Tausende von Menschen teilten in sozialen Netzwerken die Fotos der vermissten Frau.

Familie startet Suchaktion

Zeugen sahen sie am 1. März in der Kirche im Stadtteil Harcov (Alt Harzdorf). Nicht weit davon entfernt startete die Familie am Sonntag um 11 Uhr von der Schule aus eine Suchaktion, an der rund 80 Freiwillige teilnahmen. Von dort gingen sie in Richtung Bedrichov (Friedrichswald) - in die Berge. Einige nahmen Hunde mit, andere fuhren mit Quads los. In den Wäldern von Bedrichov fanden die Helfer die Frau kurz vor Mittag - leblos.

"Die erste Untersuchung ihres Körpers ergab, dass keine andere Person an ihrem Tod beteiligt war", berichtet Polizeisprecherin Dagmar Sochorova. "Eine Autopsie ist nun angeordnet, um die Todesursache festzustellen", fügte die Sprecherin hinzu. Kriminalisten untersuchen weiterhin alle Umstände des Falles.

Ebenfalls nur noch tot konnte ein 71-Jähriger gefunden werden. Der Mann verließ am Donnerstagmittag sein Zuhause in Liberec. Am Sonnabend lief eine Suchaktion in den Wäldern rund um Hut und Zasada, an der Polizisten aus Liberec und Jablonec und Feuerwehrleute teilnahmen. Im Wald bei Hut fanden sie ihn - ebenfalls leblos. Bei der ersten Untersuchung der Leiche konnte die Polizei ebenfalls kein Fremdeinwirken feststellen. Auch in dem Fall ist eine Autopsie angeordnet, um die Todesursache zu bestimmen. Die Kriminalisten aus Jablonec kümmern sich um den Fall.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau