SZ + Pirna
Merken

Vom Eroberer zum Gejagten

Russland 1943: Marcel Weise aus Pirna ist auf dem Vormarsch. Da greifen sowjetische Panzer an. Die Falle schnappt zu.

Von Jörg Stock
 5 Min.
Teilen
Folgen
Gefallene Sowjetsoldaten vor den Stellungen von Marcel Weises Einheit. Unter immensen Opfern vertreibt die Rote Armee im Sommer 1943 die Deutschen aus der Ostukraine.
Gefallene Sowjetsoldaten vor den Stellungen von Marcel Weises Einheit. Unter immensen Opfern vertreibt die Rote Armee im Sommer 1943 die Deutschen aus der Ostukraine. ©  Foto: Marcel Weise/Repro: SZ

Sonnig beginnt der Tag über dem russisch-ukrainischen Grenzland. Sanitätsunteroffizier Marcel Weise, der wieder mal in der Uniform geschlafen hat, will sich eben die Stiefel fetten, als draußen Infanterie vorbeihastet. Ob er zu den Russen wolle, ruft ihm einer zu. Weise sieht, dass ein einzelner Panzer auf der Höhe vor seinem Quartier hält. Dann ohrenbetäubender Lärm. "Panzer rollen an und umstellen das ganze Dorf. Der Hauptmann gibt den Befehl, die Kompanie soll sich in der Schlucht am Rand des Dorfes verstecken. Ich halte es für den reinsten Selbstmord."

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!