merken
Meißen

Podcast soll fürs Elbland begeistern

Die Region soll akustisch erlebbar gemacht werden und junge Leute anziehen.

Der Podcast kann unter anderem bei Spotify heruntergeladen werden.
Der Podcast kann unter anderem bei Spotify heruntergeladen werden. ©  dpa

Meißen/Dresden. Am 29. August ist der erste offizielle Dresden-Elbland-Podcast online gegangen. „Dresden und die Region Elbland auch akustisch erlebbar zu machen, das ist unser Ziel bei diesem Projekt. Zugleich ist es Teil unserer Onlinestrategie, mit neuen, innovativen Kommunikationsprojekten auch jüngere Menschen aus dem In- und Ausland für Dresden.Elbland zu begeistern“, so Dr. Jürgen Amann, Geschäftsführer der Dresden Marketing GmbH (DMG).

Jede Episode bringt zwei bekannte Persönlichkeiten miteinander ins Gespräch, die eine starke Verbindung zu Dresden.Elbland haben, die hier aufgewachsen oder beruflich verankert sind. „Wir freuen uns, mit Viola Klein und Felix Räuber an den Start gehen zu können. Ihr Gespräch beim Grillen an der Elbe steckt voller wunderbarer Geschichten über ihr Leben und ihre Heimatstadt Dresden“ so Amann weiter. Für die erste Staffel konnte die DMG zudem Persönlichkeiten wie Ludwig Güttler und Sabine Ebert gewinnen. Veröffentlicht wird der Podcast auf Spotify, DEEZER, Apple- und GooglePodcasts ebenso wie über die offiziellen Online- und Social-Media-Portale von Dresden.Elbland. (SZ)

Anzeige
Fahrzeugeinrichtung nach Maß
Fahrzeugeinrichtung nach Maß

HOLDER ist der Spezialist für individuelle Fahrzeugeinbauten.

Mehr zum Thema Meißen