merken
Sachsen

Politik in Sachsen – Die Morgenlage

+++ Regierung entscheidet über Zulassung von Großevents +++ Viele Dörfer gehen bei Förderung leer aus +++ Sachsens Wahlprognose +++

Auch Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Zuschauern sollen in Sachsen bald wieder möglich sein.
Auch Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Zuschauern sollen in Sachsen bald wieder möglich sein. © dpa

"Politik in Sachsen - Die Morgenlage" als Email-Newsletter - hier kostenlos anmelden

Guten Morgen, 

August Holder GmbH
Zuverlässigkeit und Erfahrung
Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.

als aufmerksamer Leser unserer "Morgenlage" werden Sie es schnell entdecken: Es gibt ab heute ein neues Element im täglichen Politik-Update für Sachsen.

Bereits seit längerem arbeiten wir mit den Meinungsforschern von Civey zusammen - auch das werden Sie bereits bemerkt haben. Gerade in den vergangenen, sehr bewegten "Corona-Wochen" konnten wir Ihnen mit den repräsentativen Umfragen, die dort erhoben werden, einen Überblick über die Stimmungslage in Sachsen bieten. Fürchten die Sachsen eine zweite Corona-Welle? Wie hoch ist die potenzielle Impfbereitschaft im Land? Welchen Einfluss hat Corona auf die Reisefreudigkeit der Sachsen? Diese und andere Fragen haben wir schon gestellt und beantwortet.

Und natürlich wollen wir auch wissen, wie sich die politischen Kräfteverhältnisse in diesen Zeiten entwickeln. Deshalb lassen wir seit einiger Zeit regelmäßig fragen, welche Partei die Sachsen wählen würden, wenn am kommenden Sonntag Landtagswahl wäre. Neben dieser "Sonntagsfrage" messen wir außerdem dauerhaft, wie zufrieden die Sachsen mit der Arbeit des Regierungschefs, Michael Kretschmer, sind. "Kretschmer-Kurve" haben wir diese Datenreihe getauft. 

Ab heute finden Sie das aktuelle Ergebnis beider Umfragen immer montags zuerst hier an dieser Stelle - und natürlich auch in unserem Politik-Newsletter, den sie hier kostenlos bestellen können. Wir wünschen Ihnen eine erkenntnisreiche Lektüre.    

Ihr Tobias Winzer, Politikredakteur sächsische.de


Die wichtigsten News am Morgen:

+++ Die Sachsen-Wahlprognose: Stabile Mehrheit für "Kenia" +++

CDU: 36,1 Prozent
AfD 24,3 Prozent
Linke 11,6 Prozent
Grüne: 9,9 Prozent
SPD: 7,7 Prozent
FDP: 3,5 Prozent
Sonstige 6,9 Prozent

Zur "Sonntagsfrage" im Zeitverlauf und zur "Kretschmer-Kurve"

+++ Köpping will Großveranstaltungen wieder zulassen +++

Sachsens Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD) will bei der morgigen Kabinettssitzung vorschlagen, große Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Menschen wieder zuzulassen. Das kündigte sie im Interview mit saechsische.de an. "Aber es gelten strenge Bedingungen. Wenn in dem betreffenden Landkreis 20 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb von sieben Tagen auftreten, finden geplante Veranstaltungen in dieser Größenordnung definitiv nicht statt", so Köpping. Ansonsten sollen die Gesundheitsämter auf der Basis von Hygienekonzepten entscheiden. Zugleich bekräftigte Köpping die Entscheidung, zu Spielen der Fußball-Bundesliga zunächst keine Zuschauer zuzulassen.

Um zu verstehen, wie eine Verbreitung des Coronavirus bei Großveranstaltungen verhindert werden kann, startet am Sonnabend ein Großexperiment in der Arena Leipzig. Mit ersten Ergebnissen ist Ende September zu rechnen.

+++ Jedes zweite Dorf geht bei Förderung leer aus +++

Seit 2016 fördert der Freistaat mit dem Programm "Vitale Dorfkerne und Ortszentren im ländlichen Raum" Projekte, die das Leben in kleinen Gemeinden verbessern sollen. Doch knapp die Hälfte der Bewerber geht leer aus. Wie eine Recherche von sächsische.de ergeben hat, lehnte der Freistaat für das Jahr 2020 von insgesamt 100 Anträgen 45 ab. Das habe nichts mit Bevorzugung zu tun, beteuert das Ministerium. In der Regel entscheide nur die Schnelligkeit. Was zuerst in der Post liegt, wird gefördert, wer später schickt, bei dem bleibt die Kasse leer. Welche Folgen dies für die betroffenen Orte hat, erklärt Sächsische.de-Reporter Daniel Krüger an zwei Beispielen.


Der Newsletter "Politik in Sachsen"

© sächsische.de

>> Noch mehr News, die Titelseiten-Übersicht aller sächsischen Zeitungen und die Terminvorschau gibt es in der Komplettversion der "Morgenlage" jeden Morgen 5 Uhr bequem als Email-Newsletter. Interesse? Dann hier kostenlos den Newsletter bestellen. <<

Mehr zum Thema Sachsen