SZ + Politik
Merken

Nord Stream 2: Biden setzt Trumps Kurs fort

Auch der neue US-Präsident droht mit Sanktionen - um den neuen CIA-Direktor durchzusetzen. Was das für Deutschland bedeutet - eine Analyse.

 0 Min.
Teilen
Folgen
Um den neuen CIA-Direktor im Senat durchzusetzen, hat US-Präsident Joe Biden wie sein Vorgänger Donald Trump mit Sanktionen gegen alle Firmen gedroht, die sich am Bau der Gaspipeline Nord Stream 2 beteiligen.
Um den neuen CIA-Direktor im Senat durchzusetzen, hat US-Präsident Joe Biden wie sein Vorgänger Donald Trump mit Sanktionen gegen alle Firmen gedroht, die sich am Bau der Gaspipeline Nord Stream 2 beteiligen. © Andrew Harnik/AP/dpa

Von Christoph von Marschall

Wie viel Kontinuität, wie viel Veränderung steckt in Joe Bidens Außenpolitik? Ein Prüfstein für die Beantwortung dieser Frage ist der Umgang mit der deutsch-russischen Gaspipeline Nord Stream 2. Würde Biden die von Vorgänger Donald Trump verhängten Sanktionen gegen alle Firmen, die sich am Bau beteiligen, fortsetzen?

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Politik