Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Freital
Merken

Bekommt neues Wohnviertel in Possendorf das Ja des Gemeinderats?

Das Gremium kommt am Dienstag zu seiner nächsten Sitzung zusammen. Während der Zusammenkunft soll es eine entscheidende Weiche stellen.

Von Roland Kaiser
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Um das geplante Wohngebiet auf einer Brachfläche in Possendorf gibt es seit Monaten Streit.
Um das geplante Wohngebiet auf einer Brachfläche in Possendorf gibt es seit Monaten Streit. © Daniel Schäfer

Den Gemeinderäten in Bannewitz steht eine lange Sitzung ins Haus. Insgesamt 23 Tagesordnungspunkte sind am Dienstagabend abzuarbeiten. So geht es unter anderem um ein Bauvorhaben in Possendorf. Bürgermeister Heiko Wersig (parteilos) hofft darauf, grünes Licht für die Unterzeichnung eines Erschließungsvertrages zu erhalten. Ein Bauunternehmen will auf einer Brachfläche mehrere zweigeschossige Wohnhäuser errichten.

Dagegen regt sich jedoch seit Monaten Widerstand im Ort. Eine Bürgerinitiative argumentiert unter anderem damit, dass die angedachten Gebäude zu überdimensioniert seien. Sie plädiert für einen Bebauungsplan, der gemäß eines früheren Gemeinderatsbeschlusses allerdings nicht vorgesehen ist. Einzelheiten der Bebauung soll nunmehr ein Erschließungsvertrag regeln.

Weitere wichtige Themen der Sitzung sind die Teilfortschreibung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde, der Bebauungsplan für das Gewerbegebiet an der Horkenstraße, die aktualisierte Feuerwehrsatzung sowie angedachte Regenwasserkanalsanierungen entlang der Windberg- und der Oberen Bergstraße. Zudem sollen die Gemeinderäte im Zuge der begonnenen Sanierungsarbeiten im Rathaus die Planungsleistungen vergeben.

Den Auftakt bildet eine Bürgerinformationsveranstaltung zum geplanten Neubau eines Geh- und Radweges entlang der Poisentalstraße. Die LISt Gesellschaft für Verkehrswesen und ingenieurtechnische Dienstleistungen mbH wird zum aktuellen Stand und über die weiteren Schritte berichten.

Die Sitzung am Dienstag, 28.3.2023, startet 18.30 Uhr in der Mensa der Grund- und Oberschule Bannewitz.