merken
Politik

Wahl-O-Mat: Welche Partei passt zu mir?

Welche Partei kommt Ihrer eigenen politischen Position am nächsten? Mit dem Wahl-O-Mat für die Bundestagswahl 2021 können Sie es herausfinden.

Am 2. September ist der Wahl-O-Mat für die Bundestagswahl 2021 gestartet.
Am 2. September ist der Wahl-O-Mat für die Bundestagswahl 2021 gestartet. © Bundeszentrale für politische Bildung

Am 26. September wird ein neuer Bundestag gewählt. Deutschland bekommt eine neue Bundeskanzlerin oder einen neuen Bundeskanzler. Mit dem Wahl-O-Mat können Sie herausfinden, welche Partei Ihrer eigenen Position am nächsten kommt.

Dazu müssen Sie 38 Aussagen aus verschiedenen Themenfeldern bewerten. Der Wahl-O-Mat prüft dann die Übereinstimmung mit den ausgewählten Parteien.

QF Passage Dresden
Dresdens schönste Einkaufs-Passage feiert
Dresdens schönste Einkaufs-Passage feiert

Die QF-Passage am Neumarkt wird 15 Jahre alt. Grund genug für eine große Party - und jede Menge exklusive Geschenke.

Sächsische.de ist Medienpartner des Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb.

>>>Hier geht es direkt zum Wahl-O-Mat für die Bundestagswahl 2021<<<

Wahl-O-Mat kommt seit 2002 regelmäßig zum Einsatz

Bei der Bundestagswahl vor vier Jahren war der Wahl-O-Mat nach Angaben der Betreiber mehr als 13,3 Millionen Mal genutzt worden - so oft wie nie zuvor. Seit dem Jahr 2002 kommt das Tool regelmäßig im Vorfeld von Bundestags-, Europa- sowie Landtagswahlen zum Einsatz - mittlerweile auch als App für das Smartphone.

Das Angebot wurde diesmal um zusätzliche Features erweitert. Neu ist etwa das sogenannte Tuning. Dabei kann man schauen, wie sich das Ranking der Parteien ändert, wenn eine einzelne These anders gewichtet oder bewertet wird.

Weiterführende Artikel

Alles, was Sie rund ums Wählen wissen müssen

Alles, was Sie rund ums Wählen wissen müssen

Am Sonntag wird der neue Bundestag gewählt. Sächsische.de gibt einen Überblick über die wichtigsten Fragen zum Ablauf der Wahl.

Nicht nur wählen, sondern etwas verändern

Nicht nur wählen, sondern etwas verändern

Die künftige Bundesregierung steht vor immensen Herausforderungen. Die lassen sich nur lösen, wenn sich die Art wandelt, wie Politik gemacht wird.

So informiert die SZ am Wahlabend

So informiert die SZ am Wahlabend

Ergebnisse zur Wahl des Bundestags und zweier Bürgermeister gibt es in der Zeitung am Montag, im Internet am Wahlabend in Echtzeit.

So lief die letzte TV-Runde vor der Wahl

So lief die letzte TV-Runde vor der Wahl

Dieses Mal waren mehr Parteien dabei - Unterschiede werden sichtbar. Aus dem Ausland kommt indes eine Wahlempfehlung.

Anders als bei vergangenen Bundestagswahlen können die Nutzer ihre Meinungen diesmal auch auf einen Blick mit sämtlichen Parteien vergleichen und nicht nur mit einer begrenzten Zahl. Damit reagierte die Bundeszentrale auf einen Rechtsstreit vor der Europawahl 2019. Damals musste der Wahl-O-Mat zeitweise abgeschaltet werden, weil die Partei Volt kleinere Parteien dadurch benachteiligt sah, dass die Nutzer maximal acht Parteien für den Thesenabgleich (SZ/dpa)

Mehr zum Thema Politik