SZ + Dresden
Merken

Was wollen Sie für den Wahlkreis in Berlin erreichen?

Die Direktkandidierenden im Wahlkreis im Dresdner Norden und Teilen von Bautzen stellten sich Dienstagabend auch Fragen der Bürger.

Von Andreas Weller
 3 Min.
Teilen
Folgen
Sechs Direktkandidierende diskutieren beim Wahlforum der Landeszentrale für politische Bildung.
Sechs Direktkandidierende diskutieren beim Wahlforum der Landeszentrale für politische Bildung. © René Meinig

Dresden. Ziemlich düster war es im Militärhistorischen Museum in Dresden. Die Landeszentrale für politische Bildung hatte zur Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl geladen.

Die sechs Kandidierenden der im Bundestag als Fraktion vertretenen Parteien und Bewerber um das Direktmandat für Teile Dresdens und des Landkreises Bautzen diskutierten über Klima, Gesundheit, Außenpolitik und einiges mehr.

Die komplette Veranstaltung im Videostream:

Es dauerte bis kurz vor Schluss der auf zwei Stunden angelegten Runde, bis aus dem Publikum die wohl entscheidende Frage kam: "Was wollen Sie in Berlin für den Wahlkreis erreichen?"

AfD-Kandidat Andreas Harlaß fand zunächst keine reine Dresdner oder Bautzner Antwort. "Wir müssen die soziale Frage klären, das betrifft auch die Menschen im Wahlkreis." Er wolle die drohende Altersarmut bekämpfen und attackierte den politischen Gegner. "Die CDU hat Sachsen zum Billiglohnland gemacht." Dann ging er seinen direkten Konkurrenten um das Direktmandat an, CDU-Kandidat Lars Rohwer, an. "Herr Rohwer hat als Landtagsabgeordneter versprochen, das Stauseebad Cossebaude zu erhalten, jetzt will er nach Berlin und lässt seine Wähler im Stich."

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!