SZ + Löbau
Merken

Kollidiert in Herrnhut Windkraft mit Sonnenenergie?

Die Stadt hat den ersten Schritt zu einer Photovoltaikanlage getan. Nun startet ein Planungsverfahren, das aber an Plänen für einen Windpark scheitern könnte.

Von Anja Beutler
 2 Min.
Teilen
Folgen
Auf dem Stück Land neben B178 und Kiesgrube will ein Unternehmen eine Photovoltaikanlage installieren.
Auf dem Stück Land neben B178 und Kiesgrube will ein Unternehmen eine Photovoltaikanlage installieren. © Matthias Weber/photoweber.de

Der erste Schritt zur Errichtung einer Photovoltaikanlage in Ruppersdorf/Ninive ist getan: Der Stadtrat Herrnhut beschloss jetzt die Aufstellung eines sogenannten Bebauungsplanes, finanziert von der "Firma Konzepte für Immobilien- und Projektentwicklung" aus Dresden. Projektentwickler Mirko John hatte in der Mai-Sitzung erläutert, was er sich vorstellt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!