SZ + Sachsen
Merken

Windräder: Sachsens 1.000-Meter-Regel wackelt

Jedes Bundesland muss zwei Prozent seiner Fläche für Windkraft ausweisen. Der Bund droht mit Sanktionen, wenn das nicht passiert. Sachsens 1.000-Meter-Abstandsregel steht damit auf der Kippe.

Von Gunnar Saft
 2 Min.
Teilen
Folgen
In Sachsen dürfen neue Windräder nur im Abstand von mindestens 1.000 Metern zu Wohngebäuden gebaut werden. Diese Regel könnte fallen, wenn der Freistaat nicht alle Vorgaben des Bundes erfüllt.
In Sachsen dürfen neue Windräder nur im Abstand von mindestens 1.000 Metern zu Wohngebäuden gebaut werden. Diese Regel könnte fallen, wenn der Freistaat nicht alle Vorgaben des Bundes erfüllt. © Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa

Berlin/Dresden. Die Koalitionsfraktionen im Bundestag haben sich auf einen massiven Ausbau der Ökoenergien geeinigt. Mit verschiedenen Gesetzen soll die Grundlage für eine langfristig klimaneutrale Stromversorgung geschaffen werden.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!