SZ + Feuilleton
Merken

Innenministerin "auf Tuchfühlung mit Verfassungsfeinden"?

Nancy Faeser steht wegen eines VVN-Beitrags in der Kritik. Bayerns Verfassungsschutz beobachtet die Gruppe. Wie linksextrem ist sie wirklich?

Von Oliver Reinhard
 4 Min.
Teilen
Folgen
Der rote Winkel war das Kennzeichen politischer Häftlinge im Nationalsozialismus. Das Emblem - hier eine Aufnahme vor dem Tor zur Gedenkstätte Buchenwald, ist Teil des Verbandszeichens der VVN-BdA.
Der rote Winkel war das Kennzeichen politischer Häftlinge im Nationalsozialismus. Das Emblem - hier eine Aufnahme vor dem Tor zur Gedenkstätte Buchenwald, ist Teil des Verbandszeichens der VVN-BdA. ©  AP/dpa

Ist Nancy Faeser "auf dem linken Auge weitgehend blind"? Wer Äußerungen der Bundesinnenministerin zum Thema Linksextremismus zur Kenntnis nimmt, muss diesen Vorwurf des CDU-Innenpolitikers Christoph de Vries für absurd halten. Doch der Wirbel darum ist groß. Schon macht das Schlagwort "Faeser-Gate" die Runde.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!