SZ + Politik
Merken

"Viele wollten harte Wahrheit über Russland nicht wissen"

Auch die Politik habe sich der Realität verweigert, sagt Russland-Expertin Pagung im Interview und spricht auch über ein Problem in Ostdeutschland.

Von Tobias Wolf & Niels Heudtlaß
 6 Min.
Teilen
Folgen
Russlandfreunde: Sachsens früherer Ministerpräsident Stanislaw Tillich (l., CDU) beim Semperopernball 2009 mit Kreml-Chef Wladimir Putin und Ball-Leiter Hans-Joachim Frey.
Russlandfreunde: Sachsens früherer Ministerpräsident Stanislaw Tillich (l., CDU) beim Semperopernball 2009 mit Kreml-Chef Wladimir Putin und Ball-Leiter Hans-Joachim Frey. © dpa/Norbert Millauer

Dresden. Sarah Pagung forscht bei der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik zu deutsch-russischen Beziehungen und Russlands Sicherheitspolitik. Sie promoviert derzeit zu russischer Einflussnahme im Ausland.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!