SZ + Sachsen
Merken

Wie Sachsen Wohnungslosen helfen will

Im Winter wird die Notlage von Obdachlosen besonders deutlich. Die Kenia-Koalition im Freistaat setzt nun auf ein neues Konzept.

Von Thilo Alexe
 3 Min.
Teilen
Folgen
Mehr als 40.000 Menschen leben einer Schätzung zufolge in Deutschland auf der Straße. Foto: dpa/Paul Zinken
Mehr als 40.000 Menschen leben einer Schätzung zufolge in Deutschland auf der Straße. Foto: dpa/Paul Zinken © Symbolfoto: dpa

Das Problem verschärft sich. Die jüngsten Daten beschreiben eine Zunahme der Wohnungslosigkeit. Bundesweit waren im Laufe des Jahres 2018 rund 678.000 Menschen in Deutschland ohne Wohnung – nach Angaben der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe mehr als vier Prozent mehr als im Jahr zuvor. Der Großteil kam bei Freunden, Verwandten oder in Heimen unter. Doch rund 41.000 lebten obdachlos ohne jede Unterkunft auf der Straße.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Sachsen