SZ + Sachsen
Merken

IS-Anhängerin Linda W. bald wieder in Sachsen?

2016 schloss sich die Schülerin der Terrormiliz IS an. Nach ihrer Haft im Irak will sie nun offenbar wieder nach Hause.

Von Karin Schlottmann
 3 Min.
Teilen
Folgen
Während eines Interviews mit Journalisten der ARD und der Süddeutschen Zeitung sprach die damals 17-jährige Linda W. nach ihrer Verhaftung 2017 über die Zeit beim Islamischen Staat.
Während eines Interviews mit Journalisten der ARD und der Süddeutschen Zeitung sprach die damals 17-jährige Linda W. nach ihrer Verhaftung 2017 über die Zeit beim Islamischen Staat. © ARD/NDR, Screenshot SZ

„Bis Sonntag, so gegen 16 Uhr“. Diese Notiz auf dem Küchentisch war die vorerst letzte Nachricht der damals 15-jährigen Linda W. an ihre Familie in Pulsnitz. Erst zwei Tage nach ihrem Verschwinden im Juli 2016 meldete die Mutter ihre Tochter als vermisst. Sie hatte geglaubt, das Mädchen verbringe das Wochenende bei einer Freundin. Zu diesem Zeitpunkt war die Schülerin bereits in die Türkei geflogen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!