merken
Politik

Laschet in Briefwahl als CDU-Chef bestätigt

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet ist offiziell als CDU-Chef bestätigt worden. Die CDU gab am Freitag das Ergebnis der Briefwahl bekannt.

Armin Laschet ist nun offiziell als neuer CDU-Vorsitzender bestätigt worden.
Armin Laschet ist nun offiziell als neuer CDU-Vorsitzender bestätigt worden. © dpa

Berlin. NRW-Ministerpräsident Armin Laschet ist endgültig neuer CDU-Vorsitzender. Nach seiner Wahl bei einem Online-Parteitag am vergangenen Samstag bestätigten ihn die Delegierten auch in der anschließenden Briefwahl. Das gab die CDU am Freitag in Berlin bekannt.

Laschet erhielt nach Angaben der CDU vom Freitag 796 von 980 abgegebenen gültigen Stimmen. Die CDU errechnete daraus eine Zustimmung von 83,35 Prozent. Stimmberechtigt waren wie beim Parteitag 1001 Delegierte.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Die beiden unterlegenen Kandidaten vom Parteitag - Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz und der Außenpolitiker Norbert Röttgen - standen in der Briefwahl nicht mehr zur Abstimmung.

Weiterführende Artikel

Friedrich Merz will zurück in den Bundestag

Friedrich Merz will zurück in den Bundestag

Vor zwölf Jahren kehrte Friedrich Merz der Politik und dem Bundestag den Rücken. Zwei Niederlagen später will er für die CDU zurück ins Parlament.

Das halten die Sachsen von Laschet

Das halten die Sachsen von Laschet

Wie zwei repräsentative Umfragen zeigen, ist die Skepsis groß. Mitunter ist die Unterstützung in anderen politischen Lagern größer als in der eigenen Basis.

CDU will Armin Laschet nach Dresden holen

CDU will Armin Laschet nach Dresden holen

Gewählt hat Dresdens CDU-Chef Markus Reichel einen anderen, aber nun will er den neuen CDU-Bundesvorsitzenden Armin Laschet in Dresden bekannter machen.

Warum Laschet am Ende das Rennen machte

Warum Laschet am Ende das Rennen machte

Für sein Krisenmanagement wurde Laschet kritisiert, seine Umfragewerte in der CDU waren dürftig. Doch am Ende hat er doch deutlich gewonnen.

Laschet sagte nach der Bekanntgabe des Ergebnisses, dieses zeige, dass auch viele derjenigen, die bei der Online-Abstimmung für Merz und Röttgen gestimmt haben, "jetzt hinter dem neuen Vorsitzenden stehen". Die Beteiligung an der Briefwahl und ihr Ergebnis "sind ein Signal der Einheit der Union". (dpa)

Mehr zum Thema Politik