merken
Politik

Diäten im Bundestag sinken erstmals

Das gab es noch nie im Parlament: Die Bezüge für die Abgeordneten sind zurückgegangen statt zu steigen. Groß sind die Einbußen aber nicht.

Erstmals bekommen Bundestagsabgeordnete weniger Diäten, auch wenn es nur 71 Euro sind.
Erstmals bekommen Bundestagsabgeordnete weniger Diäten, auch wenn es nur 71 Euro sind. © Michael Kappeler/dpa (Symbolbild)

Berlin. Zum ersten Mal in der Geschichte des Bundestages sinken die Diäten. Die Abgeordneten bekommen in Folge der Corona-Krise ab Juli weniger Geld. Wie aus einem Schreiben von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hervorgeht, sinkt die steuerpflichtige Abgeordnetenentschädigung um 70,58 auf 10.012,89 Euro. Die Ludwigshafener Zeitung "Rheinpfalz" hatte zuerst darüber berichtet.

Weiterführende Artikel

Abgeordnete gegen Renten-Sonderstatus

Abgeordnete gegen Renten-Sonderstatus

Für ehemalige Bundestagsabgeordnete fließt die Rente aus Steuermitteln. Eine Gruppe Parlamentarier findet das nicht mehr zeitgemäß.

SOE: Brähmig sammelt Hunderte Unterschriften

SOE: Brähmig sammelt Hunderte Unterschriften

Die erste Hürde zur geplanten Rückkehr in den Bundestag hat der Parteilose Papstdorfer genommen. Er will den schwierigsten Weg gehen, den es gibt.

Sachsens Landtag verschiebt Diätenerhöhung

Sachsens Landtag verschiebt Diätenerhöhung

Kurz vor der Abstimmung im Landtag reagieren CDU, Grüne und SPD auf die massive Kritik an steigenden Politikerbezügen noch in diesem Jahr.

Diäten für Landtagspolitiker steigen noch dieses Jahr

Diäten für Landtagspolitiker steigen noch dieses Jahr

Sachsens Kenia-Koalition plant ein neues Abgeordnetengesetz. Neben den Einkommen der Parlamentarier sollen auch die Fraktionszuschüsse steigen.

Die Diäten der Abgeordneten entsprechen in der Größenordnung in etwa den Bezügen von Richtern an einem obersten Bundesgericht. Damit die Abgeordneten nicht mehr selbst über die Höhe abstimmen, was regelmäßig für Kritik sorgte, wurde die Entwicklung der Diäten vor wenigen Jahren an die Entwicklung der Löhne im Land gekoppelt. Diese sind wegen der Corona-Krise im vergangen Jahr im Schnitt gesunken. Der sogenannte Nominallohnindex ging um 0,7 Prozent zurück. Entsprechend werden jetzt auch die Diäten gesenkt.

Anzeige
Festivalstimmung in der Lausitz
Festivalstimmung in der Lausitz

80 Veranstaltungen an 50 Orten: Das Lausitz Festival will Kultur erlebbbar machen. Mit Vielfalt, bekannten Namen und dem feinen Gespür für Zwischentöne.

Wie aus den Statistiken des Bundestages hervorgeht, ist es die erste Absenkung in der Geschichte des Parlaments. Nullrunden gab es dagegen schon öfter. Im ersten Bundestag 1949 bekamen die Abgeordneten demnach 600 DM Aufwandsentschädigung. (dpa)

Mehr zum Thema Politik