merken
Pirna

Doppelspitze für Pirnas SPD

Der Ortsverein der Sozialdemokraten wird es erstmals von zwei Vorsitzenden geleitet. Dafür wurde extra die Satzung geändert.

Neue Führungsriege des Pirnaer SPD-Ortsvereins: Dr. Maren Behnert, Stefan Sgorzaly und Franziska Feldmann-Bandick (v.l.).
Neue Führungsriege des Pirnaer SPD-Ortsvereins: Dr. Maren Behnert, Stefan Sgorzaly und Franziska Feldmann-Bandick (v.l.). © Ralf Wätzig

Die Bundes-SPD hat's vorgemacht: Auch der SPD-Ortsverein Pirna wird jetzt von einer Doppelspitze geführt. Sie ist auch paritätisch besetzt - mit einer Frau und einem Mann.

Nach Aussage von SPD-Kreischef Ralf Wätzig sei auf der Jahreshauptversammlung extra die Satzung geändert worden, um die neue Form der Führungsriege zu ermöglichen.

Anzeige
Der kaufmännische Blick
Der kaufmännische Blick

Elektrotechnikermeister Marco Schober absolviert in njumii berufsbegleitend die Weiterbildung zum Betriebswirt.

Gleich anschließend wurde ein neuer Ortsverein-Vorstand gewählt. Erstmalig kandierte für den Vorsitz das Duo Franziska Feldmann-Bandick (33) und Stefan Sgorzaly (36). Zur Stellvertreterin kürten die Genossen Dr. Maren Behnert (37).

Den insgesamt sechsköpfigen Vorstand komplettieren Saskia Joos, Jürgen Schumann und Horst Schmittner.

Endlich wieder raus

"Drei Frauen, drei Männer, neue und erfahrene, junge und ältere Genossinnen und Genossen - ein super Team. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit", sagt Sgorzaly.

Co-Chefin Franziska Feldmann-Bandick zeigte sich erleichtert darüber, dass sich der Ortsverein aufgrund der Corona-Lockerungen wieder live treffen und den Vorstand in einer Präsenzrunde wählen konnte.

"Und ich freue ich, dass wir nun endlich wieder rausgehen können, um für unseren Kandidaten Fabian Funke, unsere SPD und ihre Inhalte werben können", sagt Feldmann-Bandick.

Fabian Funke kandidiert im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge als SPD-Direktkandidat für die Bundestagswahl am 26. September 2021.

Mehr zum Thema Pirna