merken
Politik

FDP-Chef Lindner will Vater werden und Kochen lernen

FDP-Chef Christian Lindner hat sich in einem Interview zu seinen persönlichen Zukunftsplänen geäußert. Dazu gehöre auch, bald Vater zu werden, sagte er.

FDP-Chef Christian Lindner und seine Partnerin, RTL-Journalistin Franca Lehfeldt
FDP-Chef Christian Lindner und seine Partnerin, RTL-Journalistin Franca Lehfeldt © Friso Gentsch/dpa

München/Berlin. FDP-Chef Christian Lindner hat es als seinen größten Lebenswunsch bezeichnet, bald Vater zu werden - und nicht etwa Minister in einer Regierung. Die Gründung einer Familie mit seiner Partnerin, der RTL-Journalistin Franca Lehfeldt, sei ihm sehr wichtig, sagte der 42-Jährige der Zeitschrift "Bunte".

"Ja, den Wunsch haben Franca und ich", antwortete Lindner auf die Frage, wie es mit dem Thema einer eigenen Familie aussehe. "Tatsächlich ist mein größter Wunsch an das Leben auch nicht, einmal Minister in der Regierung zu sein. Sondern bald zwei, drei oder vier Mädchen oder Jungs zu haben."

DDV Lokal
FÜR SIE NUR DAS BESTE - DDV Lokal
FÜR SIE NUR DAS BESTE - DDV Lokal

Unser DDV-Lokal-Shop ist der Ort, an dem wir für Sie das Besondere großschreiben. Egal ob als Überraschung für Ihre Liebsten oder für Sie selbst: Unsere Geschenke und Manufakturwaren vereinen Tradition, Qualität und Handwerkskunst vom Feinsten. Hier mehr erfahren!

Weil er über die Familienplanung nachdenke, sei bei ihm auch das Interesse an Ahnenforschung erwacht, erzählte er dem Magazin in dem am Mittwoch veröffentlichten Gespräch. "Während der Pandemie hatte ich mehr private Zeit. Im Dezember fing ich an, meine Familiengeschichte zu erforschen. Meine Ahnen."

Außerdem sei Kochen lernen eines seiner Projekte: "Das nächste Projekt heißt tatsächlich Kochen. Ich habe mir bereits an einem Samstag nach der Bundestagswahl einen Kochkurs organisiert. Ziel ist: Das große Familienessen zu Weihnachten 2022 kommt aus meiner Küche." Die Bundestagswahl ist am 26. September. (dpa)

Mehr zum Thema Politik