SZ + Politik
Merken

Deutschlands Querdenker und ihre Liebe zu Putin

„Die Brutalität der Ukraine, das ist der Grund für die russische Intervention“ – so wird es von bekannten Köpfen der Impfgegner-Szene verbreitet. Unterstützung kommt von rechts wie links.

 6 Min.
Teilen
Folgen
Manche bejubeln ihn auch jetzt noch als Held: Russlands Präsident Putin.
Manche bejubeln ihn auch jetzt noch als Held: Russlands Präsident Putin. © A. Nikolsky/POOL Sputnik Kremlin via AP/dpa

Von Sebastian Leder

Man könnte denken, es handle sich um Pressemitteilungen direkt aus dem Kreml. Auf Telegram verkünden Querdenker, Russland habe diesen Krieg nicht begonnen, sondern verteidige sich nur. Demonstranten skandieren „Frieden, Freiheit, keine Diktatur“, protestieren damit aber nicht etwa gegen Wladimir Putins Angriffskrieg, sondern gegen die Maskenpflicht in Deutschland. Und der Arzt Bodo Schiffmann verbreitet die Botschaft: „Die Brutalität der Ukraine, das ist der Grund für die russische Intervention.“

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!