Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Politik
Merken

AfD lädt zu "Bernd Höcke" ein

In einer offiziellen Presseeinladung bekommt der thüringische Parteichef einen alternativen Vornamen.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Bernd statt Björn: Höcke wurde mit dem falschen Vornamen angekündigt.
Bernd statt Björn: Höcke wurde mit dem falschen Vornamen angekündigt. © Martin Schutt/dpa

Düsseldorf. Kuriose Verwechslung bei der AfD in Nordrhein-Westfalen: Sie lud am Mittwoch Journalisten zu einer Veranstaltung mit "Herrn Bernd Höcke" am 5. Dezember in Höxter ein. Thüringens umstrittener AfD-Chef, der eigentlich Björn mit Vornamen heißt, wird in der ZDF-Satiresendung "heute-show" seit Jahren nur "Bernd" genannt.

"Interessant. AfD NRW lädt ein zu einer Veranstaltung mit einem gewissen Bernd #Höcke. Das ist dann wohl der Durchbruch", twitterte das ZDF-Landesstudio NRW und postete einen Screenshot der Einladung.

Die NRW-AfD bestätigte die Echtheit der Einladung. Wie es zu dem Lapsus kam, blieb zunächst unklar. (dpa)