SZ + Politik
Merken

Scholz hätte reagieren müssen, stattdessen gab er Abbas auch noch die Hand

Palästinenser-Chef Abbas wirft Israel im Kanzleramt einen „Holocaust“ vor. Dass Scholz nicht direkt und scharf darauf reagiert, ist unfassbar. Ein Kommentar.

 3 Min.
Teilen
Folgen
Palästinenser-Präsident Mahmud Abbas (l.) beim Treffen mit Kanzler Olaf Scholz.
Palästinenser-Präsident Mahmud Abbas (l.) beim Treffen mit Kanzler Olaf Scholz. © Wolfgang Kumm/dpa
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!