merken
Politik

Umfrage: Mehrheit für Grün-Rot-Rot

CSU-Chef Söder warnt vor einer Wechselstimmung: Die Union kommt nur noch auf 25 Prozent - und der Abstand zu den Grünen wird immer kleiner.

Im September wird ein neuer Bundestag in Deutschland gewählt.
Im September wird ein neuer Bundestag in Deutschland gewählt. © Michael Kappeler/dpa (Archiv)

Berlin. Der CSU-Vorsitzende Markus Söder hat die Union angesichts sinkender Umfragewerte vor einer aufkommenden Wechselstimmung gewarnt. "Die Lage ist sehr ernst. Die Corona-Zahlen steigen und die Unionswerte fallen", sagte Söder der "Bild am Sonntag". "Es kommt Wechselstimmung im Land auf."

Es gebe kein Abo der Union mehr auf die Kanzlerschaft. Die Union müsse zeigen, dass sie noch Kraft und Ideen habe. Nun brauche es Aufbruch.Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Kantar für die "Bild am Sonntag" erhebt, setzt sich der Abwärtstrend bei der Union fort. CDU und CSU verlieren demnach zwei Prozentpunkte im Vergleich zur Vorwoche und kommen nun auf 25 Prozent.

Anzeige
Starte deine spannende Ausbildung
Starte deine spannende Ausbildung

Du interessierst Dich für Elektrotechnik? Dann werde Azubi bei EAB Elektroanlagenbau in Neugersdorf!

Mitte Januar noch bei 36 Prozent

Mitte Januar stand die Union im "Sonntagstrend" noch bei 36 Prozent. Die SPD profitiert nicht von der Schwäche ihres Koalitionspartners im Bund und bleibt unverändert bei 17 Prozent. Die Grünen liegen den Angaben zufolge mit 23 Prozent nur noch zwei Punkte hinter der Union. AfD und FDP kommen beide auf jeweils zehn Prozent, die Linke erreicht neun Prozent.

Weiterführende Artikel

Maskenaffäre: Hauptmann tritt aus CDU aus

Maskenaffäre: Hauptmann tritt aus CDU aus

Nach Bestechungsvorwürfen tritt der frühere CDU-Bundestagsabgeordnete Mark Hauptmann nun auch aus der CDU aus - auf Druck seines Landesverbandes.

Das sagen die Sachsen zu Merkels Entschuldigung

Das sagen die Sachsen zu Merkels Entschuldigung

Merkels Absage der "Osterruhe" war eine harte Entscheidung. Nützt oder schadet sie ihr? So wird in den sozialen Medien darüber diskutiert.

Der Tag, der die Kanzlerin verändern wird

Der Tag, der die Kanzlerin verändern wird

Ganz allein ihr Fehler sei das Chaos um die Osterruhe gewesen, sagt Angela Merkel. Wie es zur Entschuldigung der Kanzlerin kam.

Maskenaffäre: Neuer Verdacht in der CSU

Maskenaffäre: Neuer Verdacht in der CSU

Die Maskenaffäre weitet sich aus. Inzwischen wird auch gegen Bayerns ehemaligen Justizminister Alfred Sauter ermittelt.

Rein rechnerisch hätte damit eine Koalition aus Grünen, SPD und Linken mit insgesamt 49 Prozent deutlich mehr Stimmen als die übrigen drei Parteien CDU, FDP und AfD (45 Prozent). Auch das Institut Allensbach sieht in seiner letzten Umfrage Grün-Rot-Rot knapp vorn. (dpa/SZhoe)

Mehr zum Thema Politik