SZ + Pirna
Merken

AfD-Kandidat wollte Happy Vibes als Konkurrent loswerden

AfD-Landratsbewerber im Kreis SOE Ivo Teichmann hat dem Kandidaten der Freien Sachsen, Andreas Hofmann, ins Gewissen geredet. Auch um Geld ging es in dem Gespräch. Nur zu welchem Zweck?

Von Domokos Szabó
 4 Min.
Teilen
Folgen
Landratskandidaten Teichmann (AfD, li.) und Hofmann (Freie Sachsen). "Wir sind uns als Opposition einig, dass wir Landrat Geisler weg haben wollen."
Landratskandidaten Teichmann (AfD, li.) und Hofmann (Freie Sachsen). "Wir sind uns als Opposition einig, dass wir Landrat Geisler weg haben wollen." © Daniel Förster

Im Vorfeld der Landratswahl im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge hat der AfD-Bewerber Ivo Teichmann versucht, seinen Konkurrenten von den Freien Sachsen von einer Kandidatur abzubringen. Als Andreas Hofmann - besser bekannt als DJ Happy Vibes - davor stand, Unterstützungsunterschriften für seine Bewerbung zu sammeln, gab es ein Telefongespräch zwischen den beiden. Die Initiative dazu ging von Teichmann aus, der zugleich Landtagsabgeordneter seiner Partei ist.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!