SZ + Meißen
Merken

Am Sonntag werden elf neue Bürgermeister im Kreis Meißen gewählt

Darunter sind zwei größere Städte. Manche Kandidaten setzen auf Plakate, andere mehr aufs Internet. Spannend könnte es in Glaubitz werden.

 8 Min.
Teilen
Folgen
So viele Sammelbehälter mit Wahlbriefen gibt es in Radebeul oder Großenhain nicht. Das Foto entstand in Dresden. Im Landkreis Meißen sind am Sonntag elf Bürgermeister-Jobs für sieben Jahre zu vergeben.
So viele Sammelbehälter mit Wahlbriefen gibt es in Radebeul oder Großenhain nicht. Das Foto entstand in Dresden. Im Landkreis Meißen sind am Sonntag elf Bürgermeister-Jobs für sieben Jahre zu vergeben. © Sven Ellger

Landkreis. 27.398 Radebeuler dürfen am Sonntag ihren Oberbürgermeister wählen. Knapp 5.000 werden es schon eher getan haben, sie sind nämlich Briefwähler. Eine beständig wachsende Bevölkerungsgruppe. Bei der Wahl 2015 waren es nur 3.000. In der Stadt gibt es 21 Wahllokale, die von 198 Wahlhelfern betreut werden. Neben Radebeul gibt es in zehn weiteren Kommunen eine Bürgermeister-Wahl. Ein neuer Landrat muss nicht gewählt werden, da das bereits im Oktober 2020 geschah und die gesetzliche Amtsdauer des Wahlsiegers Ralf Hänsel (CDU) noch nicht abgelaufen ist.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Meißen